Psychiatrie

Wenn alles außer Balance erscheint, wird die Welt und der eigene Platz darin oft verändert wahrgenommen

 Ergotherapie in der Psychiatrie behandelt

  • psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter
  • neurotische Störungen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Depressionen
  • hirnorganisches Psychosyndrom bei Suchterkrankungen

 

Wichtige Ziele der Ergotherapie in der Psychiatrie sind
Entwicklung, Verbesserung und Erhalt von

  • eigenständiger Lebensführung
  • psychischer Grundleistungsfunktionen (Motivation, Ausdauer, Antrieb, Belastbarkeit, Selbstständigkeit)
  • situationsgerechten Verhalten
  • sozio- emotionaler Kompetenzen und Integrationsfähigkeit
  • kognitiver Funktionen
  • psychischer Stabilität und Selbstvertrauen
  • Körperwahrnehmung
  • Realitätsbezogenheit von Selbst- und Fremdwahrnehmung

 

                                                                                    Emotionen zulassen - sich selbst neu spüren