Orthopädie/ Rheumatologie

Mit Ergotherapie Bewegung neu lernen und länger beweglich bleiben

Ergotherapeutische Behandlungstechniken in der Ergotherapie können sein:

  • motorisch- funktionelles Training
  • Sensibilitäts- und Wahrnehmungstraining
  • Selbsthilfetraining
  • Hilfsmittelberatung -versorgung und -herstellung

 

Was vor einer Krankheit oder vor einem Unfall selbstverständlich war ( greifen, aufrecht gehen, Knöpfe schließen, anziehen),ist nun anstrengend, schmerzhaft oder gar nicht möglich. In der Ergotherapie lernen sie wichtige Bewegungsabläufe nocheinmal, ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse und Grenzen abgestimmt. Durch gezieltes Training und optimierte Übungen stimulieren sie die Sensorik.

 

Ziele der Behandlung sind:

  • pysiologische Bewegungsablauf
  • Wahrnehmung und Vermeidung pathologischer Bewegungsmuster
  • Erhalt der Gelenke

Wichtige Behandlungsansätze sind:

  • Ausgewogenes Verhältnis zwischen Ruhe und Belastung
  • dynamisch statt statisch arbeiten
  • Belastung durch achsengerechte Haltung herabsetzen

Methoden der Behandlung können sein:

  • spezielle Übungen zur Kräftigung und Mobilisation von Muskulatur und Gelenk
  • Therapiekit, Bälle, funktionelle Spiele
  • Handwerkliche Techniken

Neue Wege finden